Wie wende ich das Nicotinell® Pflaster richtig an?

NEUES
PFLASTER
ANBRINGEN

AUF NEUEN BEREICH
AUFKLEBEN

KANTEN NACH
AUSSEN
STREICHEN

Die richtige Anwendung des Nicotinell® Pflasters ist sehr wichtig, um den größtmöglichen Nutzen zu erzielen. So funktioniert’s:

  1. Das Nicotinell® Pflaster kann 24 Stunden lang angewendet werden. Bringen Sie jeden Tag ein neues Nikotinpflaster an, nachdem Sie das Alte abgezogen haben.
  2. Kleben Sie es auf einen anderen Hautbereich, der trocken, unversehrt und unbehaart ist, z.B. Oberarm, oberer Rücken oder Hüfte.
  3. Kanten des Nikotinpflasters nach außen streichen, um einen guten Halt zu gewährleisten.

Auch die Wahl der richtigen Dosierung ist entscheidend. Leichte Raucher (weniger als 20 Zigaretten pro Tag) sollten anfänglich das Pflaster mit 35 mg wählen und 3-4 Wochen lang täglich anwenden, darauffolgend 3-4 Wochen das Pflaster in 35 mg täglich anwenden und weitere 3-4 Wochen das Pflaster mit 17,5 mg anwenden. Mittelstarken bis starken Rauchern (über 20 Zigaretten pro Tag) wird anfänglich die tägliche Anwendung des Pflasters mit 52,5 mg für 3-4 Wochen empfohlen, darauffolgend die tägliche Anwendung des Pflasters mit 35 mg für weitere 3-4 Wochen und abschließend die Anwendung des Pflasters mit 17,5 mg für weitere 3-4 Wochen empfohlen. Bitte beachten Sie stets die Packungsbeilage.

Der Weg zum Nichtraucher ist schwer und dauert für die meisten Menschen ca. 84 Tage. Davon sind die ersten zwei Wochen zweifellos die Schwierigsten. Um diese zwei Wochen zu überstehen, bietet sich die Kombinationstherapie an. Für die Dauer und Anwendung der Kombinationstherapie beachten Sie bitte die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hierbei werden einfach mehrere Nikotinersatzprodukte gleichzeitig angewendet: Sie tragen den ganzen Tag ein Pflaster und greifen bei allzu starkem Rauchverlangen zusätzlich auf ein Kaugummi zurück.

Sie sollten aber niemals zwei Pflaster gleichzeitig tragen.

Bitte beachten Sie außerdem, dass Sie bei Beginn der Behandlung mit Nicotinell® Pflaster ganz mit dem Rauchen aufhören müssen - unabhängig davon, ob Sie das Pflaster in Kombination mit Kaugummi oder alleine anwenden. Die Kombinationstherapie wird nicht für den längeren Gebrauch empfohlen. Besprechen Sie die Kombinationstherapie zuvor mit einem Arzt oder Apotheker besprechen.

Unsere Produktempfehlung bietet Informationen zu den einzelnen Behandlungsoptionen und hilft Ihnen bei der Wahl der richtigen Therapie.

Nicotinell 17,5 mg/24-Stunden-Pflaster / Nicotinell 35 mg/24-Stunden-Pflaster / Nicotinell 52,5 mg/24-Stunden-Pflaster Wirkstoff: Nicotin Anwendungsgebiete: Zur Anwendung bei Erwachsenen. Zur Linderung von Nicotinentzugssymptomen, zur Unterstützung der Raucherentwöhnung bei Nicotinabhängigkeit. Eine Beratung und Betreuung des Patienten erhöhen in der Regel die Erfolgsraten.

Apothekenpflichtig. Stand: 10/2016. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Nicotinell Kaugummi 2 mg Cool Mint / Nicotinell Kaugummi 4 mg Cool Mint / Nicotinell Spearmint 2 mg Kaugummi / Nicotinell Kaugummi Tropenfrucht 4 mg Wirkstoff: Nicotin Anwendungsgebiete: Zur Anwendung bei Erwachsenen. Zur Linderung von Nicotinentzugssymptomen, zur Unterstützung der Raucherentwöhnung bei Nicotinabhängigkeit. Raucher, die zurzeit nicht in der Lage sind, sofort mit dem Rauchen vollständig aufzuhören, können Nicotinell Kaugummi zunächst zur Verringerung ihres Zigarettenkonsums (Rauchreduktion) verwenden, um auf diesem Wege den Einstieg in den Rauchausstieg zu erreichen. Die Stärke zu 4 mg ist angezeigt, wenn es zu schweren Entzugserscheinungen kommt. Eine Beratung und Betreuung des Patienten erhöhen in der Regel die Erfolgsraten. Warnhinweis: Enthält Sorbitol, Natrium und Butylhydroxytoluol (E 321).

Apothekenpflichtig. Stand: Cool Mint/Spearmint: 10/2017.Tropenfrucht: 06/2016. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Nicotinell Lutschtabletten 1 mg Mint / Nicotinell Lutschtabletten 2 mg Mint Wirkstoff: Nicotin Anwendungsgebiete: Zur Anwendung bei Erwachsenen. Zur Unterstützung der Raucherentwöhnung bei Nicotinabhängigkeit durch Linderung von Nicotinentzugssymptomen, einschließlich Craving oder zur zeitweiligen Verringerung des Zigarettenkonsums bei Rauchern, die motiviert sind mit dem Rauchen aufzuhören. Ein permanenter Rauchausstieg ist dabei letztendlich das Ziel. Die Stärke zu 2 mg ist bei schweren Entzugserscheinungen geeignet. Eine Beratung und Betreuung des Patienten erhöhen in der Regel die Erfolgsraten. Warnhinweis: Enthält Maltitol (E 965), Aspartam (E 951) und Natrium.

Apothekenpflichtig. Stand: 06/2016. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Pflichttexte