So reduzieren Sie Ihre Reizbarkeit während der Raucherentwöhnung.

Gereizt? So behalten Sie die Kontrolle.

In den ersten beiden Wochen der Raucherentwöhnung, können Sie sich besonders leicht reizbar oder nervös fühlen. Nicotinell kann Ihnen dabei helfen sich zu beruhigen und einfach Sie selbst zu sein.

5 Wege mit gesteigerter Reizbarkeit umzugehen

1

Informieren Sie Ihre Mitmenschen.

Informieren Sie Ihre Mitmenschen. Lassen Sie Ihre Familie, Freunde und Kollegen wissen, dass Sie in der Zeit der Raucherentwöhnung leichter reizbar sind.

2

Gehen Sie Konflikten aus dem Weg.

Gehen Sie Konflikten aus dem Weg. Vermeiden Sie Unterhaltungen, die im Streit enden könnten. Wird die Situation zu hitzig, verlassen Sie diese und entspannen Sie sich.

3

Üben Sie sich in Achtsamkeitsmeditation.

Üben Sie sich in Achtsamkeitsmeditation. Schließen Sie Ihre Augen und konzentrieren Sie sich auf Ihre Gedanken und Umgebung. Achtsamkeit hilft Ihnen dabei richtig auf Ihre Gefühle zu reagieren.

4

Entschuldigen Sie sich.

Entschuldigen Sie sich. Sollten Sie überreagieren, versuchen Sie das Problem schnell zu lösen – am besten mit einer Entschuldigung. Ihre Lieben werden Sie verstehen und Ihnen verzeihen, denn Sie freuen sich, dass Sie mit dem Rauchen aufhören.

5

Treiben Sie täglich Sport.

Treiben Sie täglich Sport. Regelmäßige Bewegung ist gut für Ihren Körper und Geist, denn dabei werden Endorphine (Glückshormone) ausgeschüttet, die Ihre Stimmung verbessern.

Der Anti-Reizbarkeits-Generator

Die Raucherentwöhnung bringt Sie an Ihre Grenzen. Bevor Sie Ihre Geduld verlieren, klicken Sie auf unseren Generator und erhalten damit wertvolle Tipps, die Sie vom Rauchen abhalten können.

Anti-Reizbarkeits-Generator

„Meine Nerven liegen blank. Ich fühle mich so gereizt. Wie kann ich mich entspannen und vom Rauchen ablenken?“

HILFE

Nicotinell lindert die Reizbarkeit während der Raucherentwöhnung.

Sie fühlen sich gereizt? Nicotinell-Produkte, wie zum Beispiel Nicotinell Lutschtabletten, können Ihnen dabei helfen, die Reizbarkeit während der Raucherentwöhnung zu lindern.

MEHR ERFAHREN

Nicotinell 17,5 mg/24-Stunden-Pflaster / Nicotinell 35 mg/24-Stunden-Pflaster / Nicotinell 52,5 mg/24-Stunden-Pflaster Wirkstoff: Nicotin Anwendungsgebiete: Zur Anwendung bei Erwachsenen. Zur Linderung von Nicotinentzugssymptomen, zur Unterstützung der Raucherentwöhnung bei Nicotinabhängigkeit. Eine Beratung und Betreuung des Patienten erhöhen in der Regel die Erfolgsraten.

Apothekenpflichtig. Stand: 10/2016. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Nicotinell Kaugummi 2 mg Cool Mint / Nicotinell Kaugummi 4 mg Cool Mint / Nicotinell Spearmint 2 mg Kaugummi / Nicotinell Kaugummi Tropenfrucht 4 mg Wirkstoff: Nicotin Anwendungsgebiete: Zur Anwendung bei Erwachsenen. Zur Linderung von Nicotinentzugssymptomen, zur Unterstützung der Raucherentwöhnung bei Nicotinabhängigkeit. Raucher, die zurzeit nicht in der Lage sind, sofort mit dem Rauchen vollständig aufzuhören, können Nicotinell Kaugummi zunächst zur Verringerung ihres Zigarettenkonsums (Rauchreduktion) verwenden, um auf diesem Wege den Einstieg in den Rauchausstieg zu erreichen. Die Stärke zu 4 mg ist angezeigt, wenn es zu schweren Entzugserscheinungen kommt. Eine Beratung und Betreuung des Patienten erhöhen in der Regel die Erfolgsraten. Warnhinweis: Enthält Sorbitol, Natrium und Butylhydroxytoluol (E 321).

Apothekenpflichtig. Stand: Cool Mint/Spearmint: 10/2017.Tropenfrucht: 06/2016. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Nicotinell Lutschtabletten 1 mg Mint / Nicotinell Lutschtabletten 2 mg Mint Wirkstoff: Nicotin Anwendungsgebiete: Zur Anwendung bei Erwachsenen. Zur Unterstützung der Raucherentwöhnung bei Nicotinabhängigkeit durch Linderung von Nicotinentzugssymptomen, einschließlich Craving oder zur zeitweiligen Verringerung des Zigarettenkonsums bei Rauchern, die motiviert sind mit dem Rauchen aufzuhören. Ein permanenter Rauchausstieg ist dabei letztendlich das Ziel. Die Stärke zu 2 mg ist bei schweren Entzugserscheinungen geeignet. Eine Beratung und Betreuung des Patienten erhöhen in der Regel die Erfolgsraten. Warnhinweis: Enthält Maltitol (E 965), Aspartam (E 951) und Natrium.

Apothekenpflichtig. Stand: 06/2016. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Pflichttexte