So behalten Sie die
Kontrolle über Ihr
Rauchverlangen.

Wie Sie stärker als Ihr Rauchverlangen werden.

In den ersten Wochen der Raucherentwöhnung ist Ihr Rauchverlangen am stärksten. Nicotinell kann dabei helfen Ihr Rauchverlangen zu lindern und kann, im Vergleich zu einem Placebo, die Chancen rauchfrei zu werden verdoppeln.

4 Schritte das Rauchverlangen zu lindern.

1

Seien sie aktiv.

Seien sie aktiv. Bewegung reduziert Ihr Rauchverlangen und hebt die Stimmung. Suchen Sie sich eine Gruppe, um Fahrrad zu fahren, zu wandern oder Volleyball zu spielen. Oder laufen Sie jeden Tag eine bestimmte Strecke. Setzten Sie dabei Ihre Ziele von Tag zu Tag etwas höher.

2

Essen Sie das Richtige.

Essen Sie das Richtige. Greifen Sie zu gesunden Snacks, wie frischen Früchten, Gemüse und Vollkornprodukten. Diese beschäftigen Ihren Mund und stillen Ihre Gelüste.

3

Ersetzen Sie Zigaretten nicht durch Essen.

Ersetzen Sie Zigaretten nicht durch Essen. Kauen Sie bei aufkommendem Rauchverlangen stattdessen auf einem Strohhalm oder Zahnstocher. Tipp: Zahnstocher mit Pfefferminzgeschmack geben Ihnen ein zusätzliches Frischegefühl.

4

Lenken Sie sich ab.

Lenken Sie sich ab. Lesen Sie ein Buch, hören Sie Musik, surfen Sie durchs Web oder schreiben Sie Freunden. Meistens nimmt das Rauchverlangen bereits nach 15 Minuten wieder ab.

Folgen Sie dem „Wegweiser durch das Rauchverlangen”. Finden Sie heraus, wie Sie am besten auf dem richtigen Weg zum Nichtraucher bleiben.

Ich habe das Verlangen nach einer Zigarette – wie schaffe ich es sie nicht anzuzünden?”

WO SIND SIE?

ZUHAUSE

AUF DER ARBEIT

UNTERWEGS

WAS VERURSACHT IHR
RAUCHVERLANGEN?

ICH BIN
GERADE
AUFGEWACHT

ICH HABE
GERADE
GEGESSEN

ICH HABE
GERADE EINEN
KAFFEE
GETRUNKEN

ICH
LANGWEILE
MICH

DUSCHEN ODER BADEN SIE

Eine heiße Dusche ist eine angenehme Art sich vom Rauchverlangen abzulenken. Pluspunkt: Sie können nicht rauchen, wenn Sie nass sind.

GEHEN SIE SPAZIEREN

Entfernen Sie sich von allem was Ihr Rauchverlangen auslösen könnte. Gehen Sie mit Ihrem Hund in die Natur oder einfach nur spazieren. Das wird ihr Rauchverlangen lindern.

MACHEN SIE EINE RUNDE SIT-UPS ODER LIEGESTÜTZEN

Bewegung tut Ihnen gut und reduziert Stress.

ZÄHNE PUTZEN UND ZAHNSEIDE ANWENDEN

Viele Menschen verspüren besonders nach dem Essen ein Rauchverlangen. Anstelle einer Zigarette, greifen Sie nach dem Essen lieber nach Ihrer Zahnbürste.

MACHEN SIE EIN KREUZWORTRÄTSEL

Einen Stift festzuhalten imitiert das Gefühl eine Zigarette in der Hand zu halten. Puzzle können ebenfalls beruhigend gegen Stress und innere Unruhe wirken.

BESCHÄFTIGEN SIE IHRE HÄNDE UND RUFEN SIE EINEN FREUND AN

Ein offenes Ohr kann Ihnen Abhilfe beim Rauchverlangen schaffen.

TRINKEN SIE 
EIN GLAS 
WASSER


Wasser versorgt Ihren Körper mit Flüssigkeit und sättigt. Trinken Sie regelmäßig etwas, das hilft Ihnen dabei Ihre Entzugssymptome zu lindern.

VERWENDEN SIE EINE MINZIGE MUNDSPÜLUNG

Mundspülungen erfrischen den Atem und können eine gute Möglichkeit sein gegen das Rauchverlangen anzugehen.

GREIFEN SIE ZU EINEM GESUNDEN SNACK

Ersetzen Sie die Zigarette mit einem kalorienarmen, gesunden Snack.

SCHAUEN SIE EINEN FILM

Ein Kulissenwechsel lindert Ihr Rauchverlangen. Top-Tipp: Gehen Sie zum Beispiel ins Kino – hier ist Rauchen verboten.

FAHREN SIE FAHRRAD

Körperliche Betätigung hilft Ihnen dabei Ihr Verlangen nach Tabak zu lindern.

BEWEGEN SIE SICH

Rennen, Joggen oder langsames Laufen lenken ab, geben einen Energie-Kick und lassen Sie Ihr Rauchverlangen vergessen.

WAS VERURSACHT IHR
RAUCHVERLANGEN?

ICH BIN
IM MITTAGS-
TIEF

MITTWOCH
IST
CHILLI-TAG

MEINE KOLLEGEN RAUCHEN

ICH BIN GESTRESST

MEIDEN SIE DEN SÜSSIGKEITEN
AUTOMATEN

Beschäftigen Sie Ihren Mund mit gesunden Snacks wie Nüssen oder Sonnenblumenkernen.

BEWEGEN SIE SICH

Körperliche Betätigung lindert das Rauchverlangen. Steigen Sie Treppen oder machen Sie Dehnübungen an Ihrem Arbeitsplatz.

KONZENTRIEREN SIE SICH DARAUF, WARUM SIE AUFHÖREN WOLLEN

Machen Sie eine 10-minütige Pause und denken Sie über Ihren Grund (oder Ihre Gründe) für den Rauchstopp nach.

ESSEN SIE EINE SUPPE

Scharfes essen fördert das Rauchverlangen bei manchen Menschen. Probieren Sie doch mal eine Suppe, Salat oder ein Sandwich.

TOBEN SIE SICH AUS

Gehen Sie in der Mittagspause ins Fitnessstudio. Dort ist Rauchen verboten und das Workout wird Ihnen guttun.

GREIFEN SIE ZUR LUNCHBOX

Vermeiden Sie die Cafeteria. Lassen Sie frisches, knackiges Gemüse im Kühlschrank Ihres Büros. Passen Sie auf – auch andere werden es verlockend finden.

FRAGEN SIE UM HILFE

Bitten Sie Ihre Kollegen darum, nicht in Ihrer Nähe zu rauchen und Ihnen keine Zigaretten anzubieten.

PAUSE VON DER RAUCHERPAUSE

Wenn Sie von rauchenden Kollegen umgeben sind, verlassen Sie den Raum – und kommen Sie nicht zurück bis Ihre Kollegen damit aufgehört haben.

IMMER POSITIV BLEIBEN

Wie würden Sie sich als Nichtraucher fühlen? Stellen Sie sich vor, wie Sie anderen davon erzählen, dass Sie endlich mit dem Rauchen aufgehört haben.

REDEN SIE DARÜBER

Reden Sie mit Ihrem Vorgesetzen über Ihre Arbeitsbelastung. Weniger Stress bedeutet geringeres Rauchverlangen.

NEHMEN
SIE SICH
5 MINUTEN
FÜR SICH

Verbringen Sie 5 Minuten damit leise an Ihrem Platz zu meditieren. Das kann Ihnen dabei helfen sich auf die aktuellen Aufgaben zu fokussieren.

WERDEN SIE ZUM FRÜHAUFSTEHER

Versuchen Sie früher zur Arbeit zu kommen. Damit starten Sie schneller in den Tag und können es ruhiger angehen lassen.

WAS VERURSACHT IHR
RAUCHVERLANGEN?

ICH BIN IM AUTO

ICH BIN
AM
STRAND

ICH ESSE AUSWÄRTS

ICH GEHE SPAZIEREN

KAUEN SIE HIERAUF

Behalten Sie Snacks oder Strohhalme im Handschuhfach, so können Sie immer danach greifen, um Ihren Mund zu beschäftigen, sobald das Rauchverlangen auftritt.

NUTZEN SIE ÖFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL

Wenn Sie normalerweise im Auto rauchen, nehmen Sie doch mal die Bahn oder den Bus. Damit können Sie das Rauchen auch unterwegs vermeiden.

EINFACH DURCHATMEN

Atmen Sie 10-mal tief durch, sobald Sie an einer Ampel stehen. So atmen Sie das Rauchverlangen weg.

SCHLAGEN SIE WELLEN

Gehen Sie schwimmen oder joggen. Studien zeigen, dass Sport dem Rauchverlangen entgegenwirkt.

FOKUSSIEREN SIE SICH AUF DAS MEERESRAUSCHEN

Meditation lehrt Sie Achtsamkeit. Diese kann dabei helfen das Rauchverlangen zu akzeptieren und damit umzugehen.

LESEN SIE

Lenken Sie Ihr Gehirn vom Rauchverlangen ab. Ein gutes Buch am Strand oder ein paar Zeitschriften können Ihnen dabei helfen.

PARKEN STATT WÄHREND DER FAHRT ESSEN

Vermeiden Sie den Drive-Thru. Gehen Sie stattdessen in ein Restaurant, denn dort ist Rauchen verboten.

MILCH TRINKEN

Studien zeigen, dass Zigaretten schrecklich schmecken, sobald man ein Glas Milch vor dem Rauchen trinkt.

GEHEN SIE IRGENDWO HINEIN

Das Rauchen in Geschäften ist generell verboten. Gehen Sie in ein Geschäft bis das Rauchverlangen vorbei ist.

WECHSELN SIE DIE KULISSE

Sie langweilen sich? Bleiben Sie nicht allzu lange am selben Ort. Abwechslung kann Ihnen dabei helfen das Rauchverlangen zu lindern.

FRAGEN SIE UM HILFE

Telefonieren oder schreiben Sie mit einem Freund und erhalten Sie so Unterstützung. Die Unterhaltung wird Sie auf andere Gedanken bringen.

Nicotinell kann dabei helfen das Rauchverlangen zu lindern.

Bei plötzlichem Rauchverlangen können Nicotinell-Produkte, wie zum Beispiel Nicotinell Kaugummis, Ihnen dabei helfen, stark zu bleiben und Ihre Entzugssymptome zu lindern.

MEHR ERFAHREN

Nicotinell 17,5 mg/24-Stunden-Pflaster / Nicotinell 35 mg/24-Stunden-Pflaster / Nicotinell 52,5 mg/24-Stunden-Pflaster Wirkstoff: Nicotin Anwendungsgebiete: Zur Anwendung bei Erwachsenen. Zur Linderung von Nicotinentzugssymptomen, zur Unterstützung der Raucherentwöhnung bei Nicotinabhängigkeit. Eine Beratung und Betreuung des Patienten erhöhen in der Regel die Erfolgsraten.

Apothekenpflichtig. Stand: 10/2016. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Nicotinell Kaugummi 2 mg Cool Mint / Nicotinell Kaugummi 4 mg Cool Mint / Nicotinell Spearmint 2 mg Kaugummi / Nicotinell Kaugummi Tropenfrucht 4 mg Wirkstoff: Nicotin Anwendungsgebiete: Zur Anwendung bei Erwachsenen. Zur Linderung von Nicotinentzugssymptomen, zur Unterstützung der Raucherentwöhnung bei Nicotinabhängigkeit. Raucher, die zurzeit nicht in der Lage sind, sofort mit dem Rauchen vollständig aufzuhören, können Nicotinell Kaugummi zunächst zur Verringerung ihres Zigarettenkonsums (Rauchreduktion) verwenden, um auf diesem Wege den Einstieg in den Rauchausstieg zu erreichen. Die Stärke zu 4 mg ist angezeigt, wenn es zu schweren Entzugserscheinungen kommt. Eine Beratung und Betreuung des Patienten erhöhen in der Regel die Erfolgsraten. Warnhinweis: Enthält Sorbitol, Natrium und Butylhydroxytoluol (E 321).

Apothekenpflichtig. Stand: Cool Mint/Spearmint: 10/2017.Tropenfrucht: 06/2016. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Nicotinell Lutschtabletten 1 mg Mint / Nicotinell Lutschtabletten 2 mg Mint Wirkstoff: Nicotin Anwendungsgebiete: Zur Anwendung bei Erwachsenen. Zur Unterstützung der Raucherentwöhnung bei Nicotinabhängigkeit durch Linderung von Nicotinentzugssymptomen, einschließlich Craving oder zur zeitweiligen Verringerung des Zigarettenkonsums bei Rauchern, die motiviert sind mit dem Rauchen aufzuhören. Ein permanenter Rauchausstieg ist dabei letztendlich das Ziel. Die Stärke zu 2 mg ist bei schweren Entzugserscheinungen geeignet. Eine Beratung und Betreuung des Patienten erhöhen in der Regel die Erfolgsraten. Warnhinweis: Enthält Maltitol (E 965), Aspartam (E 951) und Natrium.

Apothekenpflichtig. Stand: 06/2016. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Pflichttexte