Wie Sie Zeit für sich finden

Raucherpausen haben Ihnen bisher Zeit für sich selbst eingeräumt. Auch wenn Sie nicht mehr rauchen, sollten Sie sich diese Zeiten unbedingt gönnen. Statt einer Raucherpause, legen Sie jetzt eine „Ich“-Pause ein – erfahren Sie hier, warum das so wichtig ist.

1

Den Spieltrieb ausleben

Gaming-Apps oder klassische Brettspiele – fordern Sie Freunde oder Arbeitskollegen zum Duell heraus! Spiele lenken ab und können ganz einfach in Ihren Alltag integriert werden.

2

Tea Time

Ersetzen Sie die Kaffee-und Zigarette-Gewohnheit mit einer kleinen Tee-Pause. Die meisten Tees wirken entspannend und beinhalten sogar wertvolle Vitamine. Ingwertee besitzt z.B. entzündungshemmende Eigenschaften und grüner Tee hat einen hohen Gehalt an Antioxidantien. Genießen Sie ihre neues Ritual in vollen Zügen!

3

Bis an die Spitze

Bringen Sie sich am Nachmittag in Schwung, indem Sie zügig die Treppen Ihres Bürogebäudes auf- und absteigen. Versuchen Sie Ihre Ausdauer im Laufe der Zeit zu steigern und ehe Sie sich versehen, sind Sie fit wie ein Turnschuh. Wenn Treppen nichts für Sie sind, probieren Sie es mit Dehnübungen oder Spaziergängen.

4

Meditation

Meditation ist eine effektive Entspannungstechnik, die nur 5 Minuten dauert. Sie kann Sie auf einfache Weise in einen Zustand der inneren Ruhe und Tiefenentspannung versetzen und dazu beitragen, Stress abzubauen. Es gibt zahlreiche kostenlose Apps, die Ihnen eine Einführung bieten und Ihnen ermöglichen, zu einem beliebigen Zeitpunkt zu meditieren.

5

Nehmen Sie es in die Hand

Etwas mit den Händen zu tun, ersetzt nicht nur die Gewohnheit, eine Zigarette zu halten, sondern Sie können dadurch auch ein neues Hobby oder eine neue Fähigkeit entdecken. Nehmen Sie einen Skizzenblock mit und kritzeln Sie drauf los oder versuchen Sie sich doch mal an einem selbstgestrickten Schal.

  • Vorherige

Tipps zum Durchstarten

So finden Sie das richtige Produkt

Finden Sie hier heraus, welches Nikotinersatzprodukt am besten zu Ihren Bedürfnissen passt.

Starten >

Nichtraucher-Tipp von Jan:

Es gibt gute Gründe, warum Sie mit dem Rauchen aufhören wollen. Schreiben Sie sie auf!

Schauen Sie sich dieses Video an >

Nichtraucher werden? Der Schlüssel zum Erfolg

Millionen von Menschen hören jedes Jahr mit dem Rauchen auf. Sie können einer von Ihnen sein.

Mehr erfahren >

Nicotinell 17,5 mg/24-Stunden-Pflaster; Nicotinell 35 mg/24-Stunden-Pflaster; Nicotinell 52,5 mg/24-Stunden-Pflaster transdermales Pflaster zur Anwendung bei Erwachsenen (Wirkstoff: Nicotin)

Zur Linderung von Nicotinentzugssymptomen, zur Unterstützung der Raucherentwöhnung bei Nicotinabhängigkeit. Beratung und Betreuung des Patienten erhöhen in der Regel die Erfolgsraten. Die transdermalen Pflaster müssen vor u. nach Gebrauch f. Kinder unerreichbar aufbewahrt werden.

Rezeptfrei in Ihrer Apotheke. Referenz: NIC1-E04

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Nicotinell Spearmint 2 mg Kaugummi, Kaugummi Tropenfrucht 4 mg und Kaugummi 2 mg / 4 mg Cool Mint wirkstoffhaltiges Kaugummi (Wirkstoff: Nicotin als Nicotin-Polacrilin (1:4))

Zur Linderung von Nicotinentzugssymptomen, zur Unterstützung der Raucherentwöhnung bei Nicotinabhängigkeit. Raucher, die zurzeit nicht in der Lage sind, sofort mit dem Rauchen vollständig aufzuhören, können Nicotinell Kaugummi zunächst zur Verringerung ihres Zigarettenkonsums (Rauchreduktion) verwenden, um auf diesem Wege den Einstieg in den Rauchausstieg zu erreichen. Die Stärke zu 4 mg ist angezeigt, wenn es zu schweren Entzugserscheinungen kommt. Beratung und Betreuung des Patienten erhöhen i.d.R. die Erfolgsraten. Enth. Butylhydroxytoluol (E 321), Natrium, Levomenthol, Minzaroma u. Sorbitol (E 420).

Rezeptfrei in Ihrer Apotheke. Referenz: NIC4-E05

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Nicotinell Lutschtabletten 1 mg / 2 mg Mint, Lutschtablette gepresst, zur Anwendung in der Mundhöhle. (Wirkstoff: Nicotin als Nicotinbis[(R,R)-tartrat] 2 H2O) Zur Anwendung bei Erwachsenen. Zur Unterstützung der Raucherentwöhnung bei Nicotinabhängigkeit durch Linderung von Nicotinentzugssymptomen, einschließlich Craving oder zur zeitweiligen Verringerung des Zigarettenkonsums bei Rauchern, die motiviert sind mit dem Rauchen aufzuhören. Ein permanenter Rauchausstieg ist dabei letztendlich das Ziel. Die Stärke zu 2 mg ist bei schweren Entzugserscheinungen geeignet. Beratung und Betreuung des Patienten erhöhen i.d.R. die Erfolgsraten. Lutschtablette nicht kauen oder schlucken. Enthält Levomenthol, Pfefferminzöl, Aspartam (E 951), Maltitol (E 965) u. Natrium. Packungsbeilage beachten.

Rezeptfrei in Ihrer Apotheke. Referenz: NIC3-E05

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Pflichttexte